FAQ-Optionen

Beantwortete Fragen zu Optionen

Der Kauf eines Put beinhaltet die Zahlung eines Premiums für den Kauf des Verkaufsrechts. Der Inhaber einer Put-Option hat einen unbegrenzten Gewinn nach oben, sobald der Kassakurs unter den Break-Even-Punkt fällt, wobei das Risiko auf das gezahlte Premium begrenzt ist.

Dies ist der vom Händler festgelegte Zeitpunkt und das Datum, an dem der Optionsvertrag ausläuft. Positionen können jederzeit vor Ablauf geöffnet oder geschlossen werden. Längere Ablaufdaten haben ein höheres Premium.

Dies ist der vom Händler festgelegte Basispreis, bei dem das Produktpaar gekauft (in einem Call) oder verkauft (in einem Put) wird.

Forex-Währungspaare sowie Metalle und Rohstoffkreuze können als Vanilla-Optionen gehandelt werden.

Strategien können nach eigenem Ermessen verwendet werden und sind auf dem easyMarkets Strategie Marktplatz verfügbar. Strategien bieten voreingestellte Parameter wie Call/Put, Kauf/Verkauf, Ausübungspreis, Ablaufdatum und Betrag.

Optionen werden verwendet, um über eine Vielzahl von Marktmerkmalen wie zukünftige Wechselkurse und Kursvolatilitäten, Hedging und sogar den Verfall der Kontraktzeit zu spekulieren.

Der Verkäufer wird der “Writer” einer Put-Option und ist verpflichtet, die Bestimmungen des Optionsvertrags einzuhalten. Der Verkäufer erhält das Premium im Voraus und erhält den maximal verfügbaren Gewinn. Das Risiko ist unbegrenzt, wenn sich der Markt unterhalb der Gewinnschwelle bewegt.

Vanilla-Optionen sind einfach eine andere Art, Währungen und Rohstoffe zu handeln. Mit den easyMarkets Vanilla-Optionen werden Ihnen keine laufenden Gebühren berechnet und Sie können niemals ausgestoppt werden. Ihr Risiko ist auf Ihre Investition (das Premium) in der Position, die Sie eröffnet haben, begrenzt, während Ihre potenziellen Gewinne unbegrenzt sind. Ihre Positionen können jederzeit bis zum Ablaufdatum geschlossen werden.

Nein! Es gibt Ähnlichkeiten, aber viele Unterschiede. Vanilla-Optionen sind ein professionelles Handelsinstrument. Einige Beispiele sind:

  • Auszahlungen – Bei binären Optionen (wenn der Händler gewinnt) sind die Auszahlungsbeträge fest, während bei Vanilla-Optionen der Betrag unbegrenzt ist.
  • Ablaufdaten – Vanilla-Optionen bieten volle Flexibilität und werden vom Händler angepasst. Binäre Ablaufzeiten sind jedoch typischischerweise Minuten oder sogar weniger.
  • Ausführung – Unsere Händler können ihre Option jederzeit während der Laufzeit des Vertrags unverbindlich ausüben. Dies gilt nicht für Binär-Händler, die nach Abschluss eines Vertrags keine Option mehr haben.

Durch den Kauf eines Calls hat der Inhaber das Recht, aber nicht die Verpflichtung, ein Produktpaar zu einem bestimmten Datum und zu einem späteren Strike-Preis zu kaufen. Zu diesem Zweck muss der Inhaber dem Optionsverkäufer im Voraus ein Premium zahlen. Unbegrenzter Gewinn wird verdient, wenn der zugrunde liegende Preis höher wird. Das Risiko beschränkt sich auf die Investition in das Premium.

Der Verkäufer wird der “Writer” einer Call-Option und erhält im Voraus ein Premium. Der Writer hat die Bedingungen des Optionsvertrages einzuhalten, wobei der Gewinn auf das ursprünglich erhaltene Premium begrenzt ist. Das Risiko ist unbegrenzt, sollte sich der Markt gegen den Verkäufer der Option bewegen.

Was unsere Trader über uns sagen