Übliche Forex-Handelsstrategien

Wenn Sie sich auf den Forex-Markt begeben, ist es sinnvoll, bewährte Strategien zu befolgen, um Gewinne zu maximieren und Verluste zu minimieren. Dies ist ein guter Weg, um Risiken zu minimieren und erfolgreiche Trades anzustreben. Als Anleger können Sie entweder Ihre eigenen Handelsstrategien entwickeln oder eine der gebräuchlichsten ausprobieren, die sich im Laufe der Zeit bewährt haben. Eine erfolgreiche Strategie definiert die Regeln, die Sie beim Treffen von Forex-Handelsentscheidungen befolgen.

Eine erfolgreiche Strategie wird durch Regeln definiert

Eine gute Strategie sollte in der Lage sein, Schlüsselfragen zu beantworten, wie zum Beispiel:

Was ist der Zweck dieses bestimmten Handels? Die Gründe könnten auf technischen Grundlagenanalysen beruhen oder anderen Wirtschaftsdaten.

Wie entscheiden Sie über den Zeitpunkt eines Handels?  Schließen Sie beispielsweise einen Trade unmittelbar vor der Veröffentlichung bestimmter Wirtschaftsdaten oder nach deren Veröffentlichung ab? Oder bevorzugen Sie es, tagsüber oder nachts oder während einer bestimmten Sitzung zu handeln, beispielsweise wenn die US-Märkte oder die australischen Märkte geöffnet sind? Forex-Handel im Allgemeinen ist in hohem Maße abhängig von der Zeit, in der Märkte geöffnet und geschlossen werden. Dieser Zeitpunkt sollte im Voraus festgelegt werden.

Welche Art von Gewinn erwarten Sie? Mit welchem Risiko fühlen Sie sich wohl? Dies bedeutet, dass Sie vor einer Handelsentscheidung die Gewinnmitnahme und die Verlustbegrenzung ermitteln sollten. Sie können diese Ebenen jederzeit ändern, basierend auf Änderungen in der gesamten Wirtschaftslandschaft oder aufgrund des Auftretens eines bestimmten Ereignisses. Insbesondere für Anfänger ist es wichtig, realistische Ziele zu setzen.

Was für ein Händler möchten Sie sein? Möchten Sie lieber Swing-Händler, Day Trader oder langfristiger Händler sein?

Learn about forex trading strategies


Denken Sie auch daran, dass eine gute Strategie es Ihnen ermöglicht, Ihre Gelder mit Bedacht zu verwalten. Einige Händler bevorzugen es, zunächst kleine Risiken einzugehen und ihr Konto schrittweise mit kleinen, aber profitablen Trades aufzubauen. Es ist auch wichtig, die Ergebnisse Ihrer Trades zu überwachen, zu dokumentieren und zu analysieren, wenn Sie eine bestimmte Strategie verfolgen, um deren Erfolg zu bewerten. Auf diese Weise können Sie aus Fehlern lernen und Ihre Strategie für die Zukunft optimieren. Keine Strategie kann zu 100% erfolgreich sein.

Die am häufigsten verwendeten Strategien

Day trading strategy

Day Trading

Dies ist möglicherweise die bekannteste Handelsstrategie und wird auch als aktiver Handel oder Spot-Handel bezeichnet. Wie der Name schon sagt, beinhaltet das Day Trading den Kauf und Verkauf von Währungen am selben Tag. Positionen müssen innerhalb desselben Tages eingenommen und geschlossen werden, und keine Position kann über Nacht ausgeführt werden. Diese Form des Handels ist bei erfahrenen oder professionellen Händlern beliebter, woebi mit dem Einsetzen des elektronischen Handels der Prozess auch für Anfänger einfacher geworden ist. Manchmal können Trades auf den nächsten Tag übertragen werden, woebi hier jedoch eine geringe Gebühr anfällt.

Scalping strategy

Scalping

Dies ist eine weitere schnelle Handelsstrategie, bei der Händler Positionen für sehr kurze Zeiträume halten, manchmal sogar nur für eine Minute. Scalper zielen darauf ab, mehrmals am Tag kleine Gewinne zu erzielen, ohne einer Position zu viel Bedeutung beizumessen. Der einzige Haken ist, dass der Händler einen hohen Fokus und viel Zeit benötigt, um die Strategie zu verfolgen und die Marktbewegungen und Preisänderungen im Laufe des Tages genau zu verfolgen. Skalpen kann für Teilzeit-Händler schwierig sein, und selbst Vollzeit-Händler finden es manchmal schwierig, ihre volle Konzentration zu geben, wenn sie einer konsequenten Strategie folgen, um Verluste zu minimieren.

Trend strategy

Einem Trend folgen

Dies ist auch eine der beliebtesten und relativ einfachen Handelsstrategien. Es kann sehr effektiv und rentabel sein, obwohl es besser für langfristige Händler geeignet ist. Der Schlüssel dazu ist Geduld, Disziplin und die Einhaltung effektiver Regeln für das Geldmanagement. Trendverfolgung bedeutet im Wesentlichen, einen Trend zu überwachen, und der Händler muss den Trend durch die Analyse von Mustern identifizieren, die durch Preisaktionen als Reaktion auf verschiedene wirtschaftliche Ereignisse erzeugt wurden. Einige nützliche Tools zum Ermitteln eines Trends sowie zum Bestimmen der Einstiegs- und Ausstiegspunkte sind einfache Kursdiagramme, gleitende Durchschnitte, Candlestick-Muster und Balkendiagramme. Trendhändler konzentrieren sich auf die Beseitigung der kurzfristigen Volatilität und auf die längerfristig zugrunde liegende Preisdynamik.

Range trading

Range-Handel

Diese Strategie basiert auf der Annahme, dass eine Währung unabhängig von der Richtung, in die sie sich bewegt, an ihren Ursprungsort zurückkehrt. Ein Händler, der dieser Strategie folgt, stützt seine Trades auf die Möglichkeit, dass die Kurse mehrmals auf demselben Niveau gehandelt werden und dass er auch mehrmals von solchen Schwankungen profitieren kann. Im Range-Handel besteht der erste Schritt darin, die Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren und sie dann zu verwenden, um Gewinne anzustreben. Der Händler profitiert von Situationen, in denen Währungen für einen bestimmten Zeitraum innerhalb der Unterstützungs- und Widerstandsniveaus handeln. Theoretisch tun sie dies, indem sie Short-Positionen am oberen Ende des Bereichs und Long-Positionen am unteren Ende einnehmen.

Swing trading strategy

Swing-Handel

Swing-Handel ist im Wesentlichen eine Form des Range-Handels, bei dem der Händler die Marktunentschlossenheit ausnutzt und Unterstützungs- und Widerstandslinien als Tops und Bottoms verwendet. Ziel ist es, kurzfristige Trends zu identifizieren, diese zu erkennen und nach dem Ende der Bewegung zu beenden. Diese Strategie bietet den Händlern die Vorteile des Tageshandels sowie des Trendhandels. Der Erfolg dieser Strategie hängt von der Fähigkeit des Händlers ab, kurzfristige Trends oder Bereiche korrekt zu lokalisieren.

Wahl Ihrer Strategie

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, sich den Märkten zu nähern. Die Strategie, die Sie anwenden, hängt von Ihrer Erfahrung, Ihrem Risikoappetit und Ihrer persönlichen Psychologie ab. Sie können verschiedene Strategien kombinieren, um Ihren eigenen Ansatz zu erstellen. Denken Sie nur daran, dass es keine magische Formel oder Herangehensweise gibt. Der Handel hat seine Höhen und Tiefen, und keine Strategie kann Sie die ganze Zeit davor schützen.

Was unsere Trader über uns sagen